Seit einigen Wochen ist im GoogleWatchBlog heftiger Sand im Getriebe, der wohl durch einen AdSense-Fehler hereingeraten ist und nun sehr große Auswirkungen hat - im negativen Sinne. Ich halte mit diesen Problemen nicht hinter dem Berg und hatte euch, die Leser, vor einigen Tagen um Unterstützung gebeten. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken.
Google arbeitet aktuell an einer interessanten Neuerung für die Telefon-App, mit der sich unter bestimmten Umständen vollautomatisch Telefonanrufe aufzeichnen lassen. Ob und wann das Ganze auch hierzulande angeboten werden kann, ist völlig offen - aber darauf müsst ihr auch gar nicht warten. Heute zeigen wir euch einige Apps, die die Aufnahme unabhängig von der verwendeten Telefon-App oder der Betriebssystem-Version (wenn sie nicht zu alt ist) ermöglichen.
Die Woche 02 neigt sich dem Ende zu und ist mittlerweile beim Sonntag angekommen. Zeit also, auf die vergangenen sieben Tage zurückblicken und wieder unseren kleinen Wochenrückblick zu beginnen. Wie in jeder Woche Woche blicken wir sowohl auf die beliebtesten Artikel der Kalenderwoche 02 vom 10. Januar bis zum 16. Januar 2021 als auch auf die gleiche Woche vor fünf Jahren und vor zehn Jahren zurück.
Am Donnerstag hat Google nach langer Zeit endlich die Übernahme von Fitbit vermelden können, die mehr als 14 Monate lang in der Schwebe war. Weil nun alle Bedenken offiziell ausgeräumt sind und das Wearable-Unternehme ein Teil von Google geworden ist, stehen demnächst die ersten Produkte unter Googles Führung an. Aber wie könnte es mit den beiden Ökosystem weitergehen, die sehr viele Überschneidungen aufweisen?
Es ist Sonntag und heute zeigen wir euch noch einmal zwei Google Maps-Apps für den Bewegungsradius inklusive einer Warnung bei Überschreitung. Außerdem beschäftigen wir uns ein wenig im Medienbereich und zeigen euch, wie ihr das Pixel Adaptive Sound auf allen Smartphones nutzen und einen alternativen Android TV-Launcher verwenden könnt. Im Google Play Store gibt es am Sonntag eine sehr große Auswahl vorübergehend kostenlos angebotener Apps, Spiele, Icon Packs und Live Wallpaper - nicht verpassen. Schaut euch auch die kostenlosen Spiele bei Stadia an.
Auf der Fotoplattform Google Fotos wird es schon bald eine sehr große Änderung geben, die die Nutzung für zahlreiche Nutzer empfindlich beeinflusst und vielleicht auch zum Umzug veranlasst. Wer aufgrund der bald geltenden neuen Speicherplatzregeln einen Umzug auf eine andere Plattform erwägt oder ein lokales Backup aufbauen möchte, kann sich nun mit einem kostenlosen Python-Skript behelfen, das bei den heruntergeladenen Dateien für Ordnung sorgt.
In Deutschland gilt seit einigen Tagen die sogenannte Corona-Leine, die den Bewegungsradius der Menschen unter gewissen Voraussetzungen auf nur 15 Kilometer einschränkt. Wir haben euch bereits gezeigt, wie ihr die Größe dieses Radius mit einer Google Maps-Karte im Web herausfinden könnt und heute möchten wir eine App vorstellen, die das Ganze noch sehr viel bequemer macht. Außerdem gibt es in der App eine Warnung, wenn der ermittelte Radius verlassen wird.
Mit Googles Smart TV-Betriebssystem Android TV lassen sich viele Android-Apps direkt auf dem Fernseher nutzen, was auch abseits des Streamings in manchen Fällen sehr praktisch sein kann. Vor wenigen Tagen haben wir euch gezeigt, wie sich Apps per Sideload installieren lassen, die nicht im Play Store zur Verfügung stehen und heute stellen wir einen dazu passenden Sideload Launcher vor, der die Apps auf den Homescreen bringt.
Googles Infotainment-Plattform Android Auto ist auf eine ständige Verbindung zwischen Smartphone und Display angewiesen, wobei diese sowohl per USB-Kabel als auch kabellos hergestellt werden kann. Letztes ist natürlich sehr bequem, lässt sich aber längst nicht in jedem Fahrzeug nutzen. Das populäre Crowdfunding-Projekt AAWireless hat sich diesem Problem angenommen und steht nach einigen unerwarteten Stolpersteinen nun endlich kurz vor der Auslieferung.
Die neuen Pixel-Smartphones haben durch das jüngste Pixel Feature Drop gerade erst eine ganze Reihe von Verbesserungen und neuen Features erhalten, zu denen auch das Adaptive Sound gehört. Adaptive Sound soll den internen Equalizer des Smartphones automatisiert auf die Umgebung anpassen, um stets für den besten Klang zu sorgen. Jetzt ist es Bastlern gelungen, dieses Feature auch auf ältere Pixel-Smartphones und weitere Geräte zu portieren.
Wir bieten euch hier im Blog in unregelmäßigen Abständen Smartphone-Wallpaper zum Download an, die sich sehr großer Beliebtheit erfreuen und in den allermeisten Fällen auf vielen weiteren Geräten verwendet werden können. Aber natürlich möchten auch Desktopnutzer schöne Aussichten genießen und so können wir euch nun eine frische Sammlung der neuen Chrome OS-Wallpaper zum Download anbieten. Und die sind wirklich sehr gelungen.