Eine sehr spannende Woche für alle Fans der Google Pixel-Serie geht zu Ende: Die Smartphones werden zwar erst für den Spätherbst erwartet, aber dennoch sind nun schon mehr Details ans Tageslicht gekommen, als normalerweise für diese Jahreszeit üblich wäre. Über die Flut der Informationen und Bilder kann man schon Mal den Überblick verlieren - deswegen blicken wir jetzt schon einmal zurück und zeigen noch einmal eine Übersicht über alles, was bisher bekannt geworden ist.
Die Google Maps-Routenplanung dürfte wohl die am häufigsten genutzte Routenplanung überhaupt sein und liefert in den allermeisten Fällen die kürzeste oder die schnellste Strecke. Von dieser hohen Qualität ist offenbar auch Google selbst überzeugt, denn nun wird eine neue Funktion getestet, die genau darauf aufbaut. Der Nutzer kann sich von Google Maps warnen lassen, wenn der Fahrer zu weit von der Idealroute abweicht und größere Umwege fährt. Ein zweischneidiges Schwert.
Google ist bereits seit einigen Jahren Marktführer im Browsergeschäft und erreicht mit Chrome global einen Anteil von etwa 70 Prozent. Das ist ein deutlicher Abstand zur Konkurrenz, aber noch keine marktbeherrschende Stellung, so wie sie in einigen anderen Bereichen herrscht. Blickt man etwas hinter die Zahlen, ist Googles Einfluss aber tatsächlich deutlich größer als es die Statistiken zeigen. Das zeigt sich an jüngsten Entwicklungen wieder sehr deutlich.
Die Google Websuche hat Hunderte Milliarden Webseiten im Index, doch bei sehr vielen Suchanfragen sind immer wieder die gleichen üblichen Verdächtigen ganz oben in den Suchergebnissen zu finden. Google hat zwar erst kürzlich mehr Diversität für die Websuche angekündigt, aber das wird an der Gesamtsituation wohl nichts ändern. Eine umfangreiche Statistik zeigt nun die Top 10 der Domains, die immer wieder ganz oben zu finden sind.
Die bereits seit einigen Jahren bestehende Verbindung zwischen Google Drive und Google Fotos wird schon in wenigen Wochen eingestellt und jegliche Möglichkeit zur Synchronisierung abgeschaltet. Das ist für die bisherigen Nutzer dieser Möglichkeit nicht nur ärgerlich, sondern wirft auch einige Fragen auf, die aus der ersten Ankündigung nicht ganz so leicht zu beantworten waren. Jetzt informiert Google sehr ausführlich über die bevorstehenden Änderungen.
In dieser Woche hätte Anne Frank ihren 90. Geburtstag gefeiert. Anlässlich dessen hat Google Arts & Culture eine neue Ausstellung gestartet und bietet nun jedem interessierten Nutzer die Möglichkeit, Fotos, Ausstellungsstücke und einige Objekte aus der Sammlung des Anne Frank House in den Niederlanden anzusehen. Auch Aufnahmen des berühmten Tagebuchs sowie des Verstecks sind dort nun zu finden.
Googles Produkte dienen nicht nur dem Verwalten und Speichern von Daten, sondern platzieren sich auch immer wieder irgendwo zwischen Entertainment und Lernen. Jetzt wurde ein Produkt vorgestellt, dass beide Welten bestens miteinander vereint und vielleicht auch mit Blick auf die neue Spieleplattform Stadia angeboten wird. Mit dem Game Builder kann jeder Nutzer innerhalb weniger Minuten Spiele zusammenklicken und diese Freunden zum Zocken vorlegen.
Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass die Google-App eine neue Gesichtserkennung bekommt, die den Nutzer rein über die Kamera identifizieren soll. Das allein wäre nichts Neues mehr und ist in unzähligen Apps und Plattformen zu finden, aber Googles Entwickler arbeiten an einer verbesserten Umsetzung, die den Nutzer wohl sehr schnell und in natürlichen Posen erkennen soll. Neue Animationen zeigen nun, wie man sich das vorzustellen hat.
Wie aus dem Nichts und zur großen Überraschung aller Leaker hat Google am Mittwoch das Pixel 4-Smartphone selbst geleakt und die kurz zuvor kursierenden Designs bestätigt. Dieser Schritt war sehr ungewöhnlich und wirft dadurch mehr neue Fragen auf, als es eigentlich beantwortet. Warum hat Google die Leaks in einer solch frühen Phase bestätigt bzw. sogar unterstützt? Nicht wenige vermuten, dass die Pixel 4-Smartphones nun sogar früher kommen könnten. Mittlerweile wurde es sogar schon in der Öffentlichkeit gesichtet.
Es geht eine interessante Woche zu Ende, in der wir das Pixel 4 in der Öffentlichkeit und in Form von Rendern auch von Vorne gesehen haben. Aber auch im Play Store ist richtig was los, denn heute gibt es wieder eine Flut an sehr guten temporär kostenlosen Apps und Spielen. Heute gibt es eine große Sammlung an Radiostationen, einen umfangreicher Datums- und Alters-Rechner sowie eine 4D-Darstellung von mathematischen Gleichungen. Spiele gibt es aus den Kategorien Action, Rollenspiel, Adventure, Arcade, Puzzle, Rennspiel sowie Kinderspiele. Schaut auch in die Aktionen vom Donnerstag herein.